Besuch der alten Heimat

Der Heimatbesuch ist kurz zusammengefasst. Alle wollten uns sehen, aber eigentlich nicht wegen uns, sondern alle waren gespannt auf Mattis.

Viel neues Spielzeug für Mattis, manchmal war nicht ganz klar, was für ihn war…

Zum Glück lieh uns Johannes Oma ihr Auto und wir versuchten, in den zwei Monaten viele Freunde und Verwandte zu besuchen und es war uns vor allem wichtig, dass Mattis viel Zeit mit seinen Grosseltern verbringen konnte.

Mattis lernte nebst unseren Familien und Freunden sogar seine Uroma und seine Urgrossmutter kennen.

Auf Besuch bei der Urgrossmutter…
… und hier auf einem Ausflug mit der Uroma

In der Schweiz besuchten wir dieses Mal Freunde, bei welchen wir letztes Mal nicht waren und fuhren so eine kleine Runde bis ins Tessin.

Besuch bei Familie Oswald, Mattis gut aufgehoben unter all den Jungs

Mattis genoss die Zeit vor allem mit seinen Grosseltern, beim Spielen mit anderen Kindern und beim Erkunden von Neuem.

Beim Spazieren mit Mamas und Kindern
Alia und Mattis beobachten die Häschen

Anfangs Januar hiess es dann wieder Abschied nehmen von unseren Familien, um weitere Abenteuer in Zentralasien zu erleben.

Mit Paul werden noch Pläne fürs 2019 geschmiedet – später gibts mehr dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.